Hinweisgebersystem

Bei Hako besteht die Möglichkeit, sich bei Verdacht oder Kenntnis von illegalem oder unethischem Handeln an ein internes, ausgelagertes und unabhängiges Hinweisgeberportal zu wenden und somit zur Aufdeckung von Regelverstößen beizutragen. 

Gemeldet werden kann ein Fehlverhalten von Mitarbeitenden in unserer Unternehmensgruppe als auch unserer Lieferanten und Dienstleister in Bezug auf mögliche Rechtsverstöße oder unternehmensschädigende Handlungen wie z.B. Korruption, Bestechung, Betrug, sonstige strafbare Handlungen, Kinderarbeit, Sklaverei, fehlende Arbeitssicherheit, Ausbeutung und Diskriminierung. 

Den Hinweisgebenden entsteht durch eine Meldung keinerlei Nachteil. Meldungen können in deutscher und englischer Sprache erfolgen. Die Meldungen können auf Wunsch auch anonym erfolgen.

Wenn Sie konkrete, begründete Hinweise auf Rechtsverletzungen oder Regelverstöße bei Hako haben oder solche vermuten, haben Sie folgende Möglichkeiten, zur Kontaktaufnahme:

Die vertrauensvolle Meldestelle (WhistleFox) kann rund um die Uhr per Webformular, E-Mail, Fax oder Post und werktäglich zu normalen Bürozeiten telefonisch kontaktiert werden.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Schork zur Verfügung. 

Heuking Kühn Lüer Wojtek

z. Hd. Dr. Christoph Schork

Magnusstraße 13

D-50672 Köln

Bitte beachten Sie, dass das Hinweisgebersystem nicht für Beschwerden gedacht ist. Sollten Sie im Hinblick auf die Produkte oder Dienstleistungen von Hako unzufrieden sein, wenden Sie sich bitte an Ihren jeweiligen Ansprechpartner im Unternehmen. 

Für Hinweise nach dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz finden Sie weitere Verfahrenshinweise hier: Verfahrensordnung

 

Whistleblowing System

Hako offers the possibility to contact an internal, outsourced and independent whistleblower portal in case of suspicion or knowledge of illegal or unethical actions and thus to contribute to the detection of violations of rules.  

It is possible to report misconduct by employees in our group of companies as well as by our suppliers and service providers with regard to possible violations of the law or actions that are harmful to the company, such as corruption, bribery, fraud, other criminal offences, child labour, slavery, lack of occupational safety, exploitation and discrimination.  

Whistleblowers will not suffer any disadvantage as a result of making a report. Reports can be made in German and English. Reports can also be made anonymously if desired. 

If you have concrete, justified indications of legal violations or breaches of rules at Hako or suspect such violations, you have the following options for contacting us:

The confidential reporting office (WhistleFox) can be contacted around the clock by web form, e-mail, fax or post and by telephone every working day during normal office hours. 

The contact person is Dr Christoph Schork, attorney-at-law. 

 

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Attn. Dr Christoph Schork

Magnusstraße 13

D-50672 Köln

Please note that the whistleblowing system is not intended for complaints. If you are dissatisfied with regards to the products or services of Hako, please contact your respective contact person in the company.  

For information according to the German Supply Chain Duty of Care Act (Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz), you can find further procedural information here: code of procedure